Osnabrücker Zentrum
für mathematisches Lernen

(Rechenschwäche / Dyskalkulie)


Osnabrück / Diepholz / Herford / Münster / Rheine


Kopf und Zahl Ausgabe 18, Herbst 2012

Kopf und Zahl Ausgabe 18

Inhalt

Dezimalbrüche – „die Zahlen mit dem Satzzeichen dazwischen“.
Irene von Schwerin, Mathematisches Institut zur Behandlung der Rechenschwäche, München

Wenn der Spaß den Inhalt kaputtmacht, ist das Feld für Irrtümer bestellt.
Christiane Graefen, Institut zur Behandlung der Rechenschwäche München

Ist Dyskalkulie ein neurologischer Defekt?
Autorinnen: Dr. Inga Diop, Institut für Mathematisches Lernen Braunschweig
Katia Rochmann, Osnabrücker Zentrum für mathematisches Lernen (Rechenschwäche / Dyskalkulie)

Rechenschwäche:
Helfen „basale Trainings“?
Helfen neuropsychologische Erkenntnisse?

Hans-Dieter Gerster, Pädagogische Hochschule Freiburg